Vereinsangeln auf Raubfische

Am 19. Oktober fand zum 4. Mal das Raubfischangeln für Vereinsmitglieder statt. Bewertet wurde nur die Länge der gefangenen Raubfische. Die Fänger der größten Raubfische erhielten Ehrenpreise.

Besonders die jüngeren Angler fischen wieder vermehrt auf Barsch, Hecht, Zander und Waller. Nach den ersten drei Vereinsfischen auf “Räuber”, bei denen ausgezeichnet gefangen worden war, kam es diesmal ganz anders. Trotz des hervorragenden Hechtbestandes des Mondsees wurden nur zwei gefangene Hechte dokumentiert. Einige weitere Hechte konnten zwar zum Biss verführt werden, entkamen aber. Das führte auch leider dazu, dass bei der Siegerehrung die Zahl der Teilnehmer überschaubar war.

Es gab für diese Veranstaltung Tages-Bootslizenzen zum sehr günstigen Preis von 20 €, die vom Revierausschuss genehmigt wurden. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Die Siegerehrung und das gemütliche Beisammensein fanden wieder am Schiff von Peter Hemetsberger statt. Peter, dafür herzlichen Dank!

Ergebnis: Sieger wurde Daniel Hemetsberger mit einem Hecht von 80 cm vor Florian Pertiller. Wir wünschen ihnen auch weiterhin ein kräftiges PETRI HEIL!

Fotos von der Siegerehrung 2019