Mondsee – gesetzl. Schonzeiten und Mindestmaße

Mondseefischereiordnung, LGBl. Nr. 86/1993, gültig seit 1. 1. 2014

“§ 1 Schonzeiten und Mindestfangmaße
Für die nachstehend genannten Fischarten gelten abweichend von § 12 Abs. 1 der Oö. Fischereiverordnung folgende Schonzeiten und Mindestfangmaße:

Fischart Schonzeit Mindestm.
Aalrutte (Lota lota) 16.11.- 31.1. 40 cm
Bartgrundel od. Bachschmerle (Barbatula barbatula) ganzjährig
Brachse (Abramis brama) 16.5.-15.6. 30 cm
Elritze (Phoxinus phoxinus) ganzjährig
Flussbarsch (Perca fluviatilis) keine kein
Hecht (Esox lucius) 1.4.-15.5. 55 cm
Karpfen (Cyprinus carpio) 1.6.-30.6. 35 cm
Kaulbarsch (Gymnocephalus cernuus) keine kein
Koppe oder Groppe (Cottus gobio) ganzjährig
Maräne oder Reinanke (Coregonus spp.) 1.10.-15.2. 30 cm
Seeforelle (Salmo trutta lacustris) 16.10.-15.12. 50 cm
Seesaibling (Salvelinus umbla) 16.9.-15.12. 25 cm
Wels oder Waller (Silurus glanis) keine kein