Fliegenfischen 2015

Fliegenfischen 2015 für Vereinsmitglieder

Ab 16. März können wir unseren Vereinsmitgliedern drei großartige Gewässer zu einem sehr günstigen Preis zum Fliegenfischen anbieten. Es gibt täglich drei Kombilizenzen für ca. 3 km der Ischlerache bzw. ca. 7,5 km der Ebenseer Traun. Sollten diese Gewässer durch Bauarbeiten an den Werktagen getrübt sein, darf in der Goiserer Traun und im Rettenbach gefischt werden. Eine Fischentnahme in den beiden Ausweichgewässern ist nicht gestattet.

Zusätzlich werden zwei bis drei Lizenzen für den Höllbach ausgegeben.

Es gibt für alle drei Gewässer auch eine Kombi-Jahreslizenz mit eingeschränkten Bedingungen. Dazu genauere Informationen beim Punkt “Lizenzausgabestelle”.

Der Höllbach, ein schöner Gebirgsbach, der in den Weißenbach mündet, wird nur von Vereinsmitgliedern befischt. Der ca. 2 km lange Unterlauf hat ein geringes Gefälle und ist sehr gut begehbar. Der ca. 600 m lange Oberlauf liegt in einer wunderschönen Schlucht. Allerdings muss man mehrmals das Bachbett durch Erklettern der Böschung verlassen, um Hindernisse zu überwinden. Man muss in diesem Bereich gut zu Fuß und trittsicher sein, dann steht einer schönen Fischerei nichts im Wege. Das Werfen wird in der gesamten Strecke nicht durch Hindernisse erschwert.
Die Zufahrt ist durch einen Schranken versperrt, für den man einen Schlüssel bekommt. Nach dem Fischen muss der Schlüssel wieder bei der Kartenausgabestelle abgegeben werden.

Lizenz-Ausgabestelle Familie Hemetsberger, Seebadstraße 1, 5310 Mondsee
Lizenzreservierungen unter 0664/4934684. Die Lizenzen müssen bis spätestens 9 Uhr oder zu einem (telefonisch) vereinbarten Zeitpunkt abgeholt werden!
Lizenzen werden nur an Vereinsmitglieder ausgegeben, ein Vereinsbeitritt beim Lizenzkauf ist aber möglich. Der jährl. Mitgliedsbeitrag beträgt 20 Euro.

Ischlerache und Ebenseer Traun

Tages-Kombikarte:
Erwachsene Euro 35,- Jugendl. bis zum vollendeten 18. LJ Euro 25,- Oö. Lizenzheft Euro 15,-

Bestimmungen:
Bei Wassertrübung durch Bauarbeiten kann an Werktagen auch in der Goiserer Traun und im Rettenbach gefischt werden. An den beiden Ersatzgewässern ist eine Fischentnahme nicht gestattet!
Es darf ausnahmslos nur mit einer Fliegenrute mit höchstens zwei Fliegen ohne Widerhaken oder mit angedrückten Widerhaken oder einem Streamer gefischt werden.
Entnahme: Weißfische und Hechte unbeschränkt; eine Regenbogenforelle von 30 bis 40 cm pro Tag, jedoch nur dann, wenn das dem FV Mondsee zustehende Kontingent noch nicht ausgeschöpft ist. Die entnommene Forelle muss sofort in die Fangliste eingetragen werden!
Bachforellen und Äschen sind ganzjährig geschont!
Schonzeiten und Mindestmaße für Oberösterreich sind zu beachten!

Bei Entzug der Tageslizenz wegen Nichteinhaltung der Bestimmungen oder bei Nichtrückgabe der Lizenz sind allfällige Kosten, die dem Verein daraus entstehen, diesem zu ersetzen. Das können bei vorzeitiger Auflösung der Vereinbarung durch den Fischereirechtsbesitzer Euro 1.500,– sein.

Reviergrenzen

Ebenseer Traun
Vom blauen Silo (1,8km oberhalb der Einmündung des Weißenbaches) ca.7,8 km bis zum Schülersteg – siehe Grenztafeln der Firma HURCH. Die kürzeste Zufahrt von Mondsee führt über das Weißenbachtal.

Ischlerache
Von der Brücke in Pfandl bis zur Mündung in die Traun.

Höllbach
Der Höllbach (Vereinsgewässer) wird nur von Vereinsmitgliedern befischt.

Tageslizenzen:
Erwachsene Euro 30,-
Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ Euro 25,-
Lizenzheft Euro 15,-

Bestimmungen:
Es darf ausnahmslos nur mit einer Fliegenrute mit höchstens zwei Fliegen ohne Widerhaken oder mit angedrückten Widerhaken gefischt werden. Die Entnahme einer Bach- oder Regenbogenforelle zwischen 30 und 40 cm ist gestattet. Die entnommene Forelle muss sofort in die Fangliste eingetragen werden!

Reviergrenzen:
Von der Quelle bis zur Mündung in den Weißenbach

Kombi-Jahreslizenzen für alle drei Gewässer kosten Euro 420,-
Grundsätzlich ist die Zahl der Fischtage nicht beschränkt, aber mit dieser Lizenz kann nur gefischt werden, wenn eine der Kombi-Lizenzen oder eine Höllbachlizenz frei ist. Die Lizenzen müssen bei der Lizenzausgabestelle abgeholt und nach dem Fischen zurückgebracht werden. Bestimmungen siehe Kombi-Tageslizenz und Höllbach-Tageslizenz. Entnahmemöglichkeit: Täglich nur eine Regenbogenforelle zwischen 30 und 40 cm, aber jährlich höchstens 5 Regenbogenforellen aus Ischlerache/Ebenseer Traun und täglich nur eine Bach- oder Regenbogenforellen aus dem Höllbach, aber jährlich höchstens 5 Forellen.

Ein herzliches Dankeschön Herrn Peter Oberwimmer, Inhaber der Firma HURCH fly-fishing, für die für unseren Verein sehr günstige Vereinbarung zum Fliegenfischen in seinen drei Pachtgewässern!

Nun einige Fotos von Traun, Ischlerache und Höllbach: