Corona-Krise – Ausübung der Fischerei

Die Vorschriften der Bundesregierung sind genauestens einzuhalten:

Sehr geehrte Fischerinnen und Fischer!

Zur Klarstellung von Unklarheiten, in welchem Umfang die Fischerei von den aktuellen Einschränkungen umfasst ist, ersuchen wir jedenfalls die regelmäßigen und aktuellen Hinweise und Anordnungen hinsichtlich Coronavirus zu beachten. Einschränkungen dienen Ihrer und der Sicherheit anderer Personen.

Die Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz mit den Ausgangs- und Verkehrsbeschränkungen wurde Ende April 2020 aufgehoben.

Die Fischerei ist nunmehr wieder entsprechend den fischereirechtlichen Bestimmungen gestattet;  lokale Einschränkungen der Bewirtschafter sind zu beachten, auch ev. Regelungen mit Zugangslimitierungen, zeitliche Regelungen bei Slipanlagen udgl.

Wir empfehlen, den Fischfang einzeln, bzw. nur in Begleitung von haushaltszugehörigen Personen auszuüben. Wenn Sie auf andere Personen treffen, halten Sie einen Abstand von mind. 2 (am besten mehrere) Meter ein. Vermeiden Sie die Bildung von Gruppen mit mehreren Personen.

Den Anordnungen des öffentlichen Sicherheitsdienstes ist jedenfalls Folge zu leisten; insbesondere beim Fischen vom Boot oder auch beim Nachtfischen mit Zelt!

Wir ersuchen die Fischerinnen und Fischer, weiterhin die Hygienemaßnahmen und Abstandsbestimmungen nachhaltig zu berücksichtigen; damit kann die Fischerei einen erheblichen Betrag zur Verhinderung des Wiederaufflammens und weiterer Ausbreitung der Covid-19 Krankheit leisten.

Ausführliche Informationen zum Coronavirus (Covid-19), den aktuellen Maßnahmen, die Rechtsgrundlagen, häufig gestellte Fragen und Prognosen finden Sie unter:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/

  • Überarbeitet nach der Homepage des Oö. LFV am 4. 5. 2020

Lizenzausgabestelle Hemetsberger geöffnet!

Die Abwicklung erfolgt nach telefonischer Vereinbarung über das Fenster im 1. Stock! Wer sich noch nicht zur Jahresfischerkarte angemeldet hat, erhält ein Formular mit Zahlschein. Nach dem Einzahlen können die Lizenzen gelöst werden. Man schickt Peter H. dann ein WhatsApp mit den Einzahlungsbestätigungen von Mitgliedsbeitrag, Jahresfischerkarte und SFV-Uferlizenz und erhält dann z. B. die Bootslizenz mit Bestimmungen und Fangliste. Wer nicht Vereinsmitglied ist, benötigt nur ein WhatsApp von der Einzahlungsbestätigung der Jahresfischerkarte und erhält dann die Lizenz.

Alle anderen Lizenzausgabestellen sind bis auf weiteres geschlossen!

Vereinsmitglieder können jederzeit vom Ufer aus fischen. Sie benötigen die Zahlungsbestätigungen von Jahresfischerkarte, Mitgliedsbeitrag und der SFV-Uferlizenz 2020 und können sofort der Fischerei nachgehen. Wer keine Fischereibestimmungen hat, kann diese der Homepage entnehmen. Eine Fangliste muss selbst angefertigt werden. Nach der Krise besorgt ihr euch in einer Lizenzausgabestelle eine Originalfangliste und übertragt euren Fang in diese. Man kann auch mit Peter Hemetsberger einen Termin telefonisch vereinbaren und Peter wirft einem dann Bestimmungen und Fangliste aus dem Fenster. Nichtmitglieder können entweder dem Fischereiverein Mondsee (über die Beitrittserklärung in der Homepage – Service) beitreten und bekommen dann eine Lizenz zugeschickt, oder sie erwerben eine Online-Lizenz (siehe Mondsee-Lizenzausgabestellen!)

Der Vorstand des Fischereivereines Mondsee wünscht allen Petrijüngern ein kräftiges PETRI HEIL!