Vereinsgeschichte

  • Gründungsversammlung des „Sportfischereivereines Mondsee“ am 27.2.1976
  • Beschluss der Vereinsstatuten
  • Wahl des ersten Vorstandes:
    Obmann: Dr. Erik Loos
    Obm.-Stv.: Werner Büchel
    Schriftf.: Franz Blaichinger
    Schriftf.-Stv.: Anton Reisinger
    Kassier: Leopold Schwarz
    Kass.-Stv.: Leopold Schützenhaofer
    Beiräte: Klaus Faber, Richard Birgl
    Rechnungspr.: Otto Pranzl, Johann Thaler
  • Einführung einer Fangliste
  • Einführung der Vereinsmeisterschaft
  • Erste Gespräche mit Revierausschuss
  • 1. Sportfischerabend
  • Erster Erfolg des SFV Mondsee – Verlängerung der Saison bis 15. Oktober
  • Reinigungsaktion am Baggersee
  • Änderung folgender Schonmaße: Hecht 50cm, Seeforelle 40cm
  • Verschlechterung des Klimas zwischen dem SFV und dem FRA
  • Einberufung einer Vollversammlung wegen der Anpachtung des Revieres Pichl-Auhof
  • Rücknahme der Saisonverlängerung ohne Beschluss der Vollversammlung der Fischereirechtsbesitzer
  • Anpachtung des Reviers Pichl-Auhof
  • Gleichstellung des SFV als Bewirtschafter mit den Berufsfischern
  • Kartenausgabe im Revier Pichl-Auhof
  • Unterstützung durch die RAIKA Mondsee
  • Teilnahme am Bezirksfischertag Salzburg-Umgebung
  • Klage des FRA wegen der Kartenausgabe im Revier Pichl-Auhof
  • Prozess gegen FRA wird weitergeführt
  • Fischereisaison von 1. Mai bis 15. Oktober
  • Reinankenfischen im Revier Pichl-Auhof gestattet
  • Ankauf eines Schaukastens
  • 1. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Wegen der Bootsfischerei wird an den Landeshauptmann geschrieben
  • Badeverbot im Baggersee
  • Ausgabeverbot für Bootslizenzen für den Mondsee
  • Vergleichsangebot an den FRA
  • Prozess gegen FRA wird in erster Instanz gewonnen
  • Prozess gegen FRA wird auch in zweiter Instanz gewonnen
  • Antrag an die Landesregierung, die Angelfischereibestimmungen für den Mondsee zu ändern (Bootsfischerei)
  • Dr. Erik Loos wird in den FRA gewählt
  • 2. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • 3. Prozess gegen FRA wird auch in letzter Instanz gewonnen
  • Auf Vorschlag des FRA soll der Mondsee zukunftsorientiert bewirtschaftet werden (Besatz)
  • Aufbau einer Sportfischer-Jugendgruppe
  • Laubenfang wird beschränkt
  • 2. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Umbruchszeit im Verhältnis SFV – FRA
  • Ausstellung „Fische und Fischerei des Mondseelandes“
  • Gespräche mit Herrn Landeshauptmann Ratzenböck über die Fischerei am Mondsee
  • 1. Fischerkränzchen
  • Haftpflichtversicherung für Vereinsmitglieder
  • Reinigungsaktion am Baggersee
  • 4. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Gute Zusammenarbeit mit dem Obmann des FRA
  • Neuer Fischereigesetzentwurf
  • 2. Fischerkränzchen
  • Fischereisaison von 1. April bis 2. November
  • 1. bis 30. April – Verbot der Nachtfischerei
  • Bestellung von Vereinsabzeichen
  • 5. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Entwurf einer Fischereiverordnung für den Mondsee
  • Inkrafttreten eines neuen Fischereigesetzes
  • Unterweisung für Sportfischer wird von SFV Mondsee organisiert
  • Für den Erwerb einer Lizenz ist eine Fischerkarte notwendig
  • 6. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Vereins- und Bootskarten werden erstmals mit Erlagschein eingezahlt
  • Verein engagiert sich für den Naturschutz
  • Revierobmann Johann Reichl appelliert an die gute Zusammenarbeit
  • 7. Mario-Graf-Almeida-Gedächtnisfischen
  • Berufsfischer beschließen, die Netzfischerei auf Maränen ab 1. Oktober einzustellen
  • Statutenänderung, Vorstand wird auf drei Jahre gewählt
  • Geplanter Bau des Golfplatzes am Baggersee
  • Bestellung von Revierobmann Johann Reichl in den Landesfischereirat
  • Fischereisaison am Baggersee nur bis Ende Juni
  • Golfplatz am Baggersee wird errichtet
  • Jugendfischerei bis 12 Jahre frei
  • Schaukasten beim Postamt wird eingerichtet
  • Beteiligung an der Seeuferreinigung am Mondsee
  • Renkenfischerei am Mondsee wird probeweise freigegeben
  • Entwurf der Fischereiverordnung für den Mondsee geht an die Oö. Landesregierung
  • Schleppfischerei wird abgelehnt
  • Kontrollen werden verstärkt
  • Mitgliedsbeitrag wird um S 50,- erhöht
  • Aalbesatz wird durch elektrisches Abfischen reduziert
  • Subventionsansuchen an die Seeanrainergemeinden werden gestellt
  • Übereinkommen mit dem FRA wird gekündigt
  • Seebesitzerin Frau Mag. Nicolette Wächter kündigt ebenfalls
  • Renkenfischerei ab 1. April vom Ufer aus frei
  • Ermäßigte Saisonkarte für Vereinsmitglieder
  • Verwendung und Mitführung eines Echolotes wird verboten
  • Schongebiete werden beantragt
  • Am Baggersee ist nur mehr eine beschränkte Fischerei möglich
  • Dr. Loos wird wieder in den Vorstand des FRA gewählt
  • Pacht des Reviers Pichl-Auhof wird verlängert
  • Verbot des Preisfischens um Geldpreise
  • Verbilligte Jugendlizenzen
  • Hechtfischerei ab 15. Mai
  • Gründungsversammlung eines Dachverbandes der Oö. Fischereivereine
  • Klima mit dem FRA sehr gut und sachlich
  • Neue Wettfischverordnung
  • Bootsliegeplätze werden erkundet
  • Fischerkarte wird unbefristet verlängert
  • Geplantes Motorbootfahrverbot am Mondsee wird unterstützt
  • Fischereilizenzen werden teurer
  • Gutscheine für abgegebene Fanglisten
  • Hechtprojekt „Erlesbrunn“ wird von Karl Maier begonnen
  • Fischerboote mit Motorantrieb müssen überprüft werden
  • Bootsliegeplatz wird gebaut
  • Neue Fischereiordnung tritt in Kraft
  • Planung des Naturschutzgebietes „Fuschlerache“
  • Motorbootsperre von Frau Mag. Wächter am Mondsee
  • Bootsfischen mit der Jugendgruppe
  • Aalsterben im Mondsee
  • Neuwahl des Vorstandes des FV
  • Verordnung der Motorbootsperre tritt in Kraft – Ausnahmeregelung für Angler bis 1998
  • Vorstellung des Hechtprojektes „Erlesbrunn“
  • Naturschutzgebiet „Fuschlerache“ tritt in Kraft
  • 20 Jahre SFV Mondsee
  • Namensänderung auf „Fischereiverein Mondsee“
  • Erste Ergebnisse des Hechtprojektes „Erlesbrunn“
  • Weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem FRA
  • Geplanter Ankauf eines Bootshauses scheitert
  • Anstreben einer Ausnahmeregelung oder Auslaufregelung für die Verwendung von Bootsmotoren für Angler
  • Vereinsfalter wird herausgegeben
  • Kormorane werden auch am Mondsee und den angrenzenden Fließgewässern zur Plage
  • Benützung von Außenbordmotoren für jene Fischer, die diese schon vor der Motorbootsperre benützt haben, bis Ende 2000 verlängert
  • Sportfischer nehmen mit beleuchteten Booten am Bootskorso des Seefestes teil
  • Ankauf des Fischereirevieres Pichl-Auhof
  • Laichhilfe für Zander durch den Bau von Zandernestern
  • Neuordnung der Laichfischerei am Mondsee
  • Der Saiblingsbestand entwickelt sich sehr positiv
  • 25jähriges Vereinsjubiläum
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Obmann Dr. Erik Loos wird wieder in den FRA Mondsee gewählt
  • 1. Fischerfestl am Yachthafen in Innerschwand
  • Neubau von Klärbecken für Autobahnabwässer – Teilnahme an mehreren Wasserrechtsverhandlungen
  • 2. Fischerfestl am Yachthafen in Innerschwand
  • Auflösung des Oö. Anglerverbandes
  • Beteiligung an der Seeuferreinigungsaktion
  • 3. Fischerfestl am Yachthafen in Innerschwand
  • Neuwahl des Vorstandes
  • 4. Fischerfestl am Kai in Mondsee
  • Geplante Bewirtschaftung der Fuschlerache für 2004 gescheitert
  • Beteiligung an der Seeuferreinigungsaktion
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • 5. Fischerfestl am Kai in Mondsee
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Teilnahme der Jugendgruppe am
  • „Grenzüberschreitenden Jugendfischertag Salzburg“
  • 6. Fischerfestl am Kai
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Teilnahme an der Seeuferreinigung
  • Neuwahl des Vorstandes des Fischereirevieres Mondsee für vier Jahre
  • Teilnahme der Jugendgruppe am
  • „Grenzüberschreitenden Jugendfischertag Salzburg“
  • 7. Fischerfestl am Kai
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Neuwahl des Vorstandes für 2008 bis 2011
  • Jungfischergruppe sehr aktiv
  • 8. Fischerfestl am Kai in Mondsee
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Teilnahme an der Seeuferreinigungsaktion
  • Jungangler waren vier Mal im Fischeinsatz
  • 9. Fischerfestl am Kai in Mondsee
  • Organsieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • 10. Fischerfest am Kai – Sepp Sperr hatte zum letzten Mal die Gesamtleitung
  • Ein herzliches Dankeschön an Sepp, dem „Vater“ des Fischerfestes!
  • Jungangler waren sehr aktiv
  • Geplante Vegrößerung des Bootsliegeplatzes wird von der Naturschutzbehörde abgelehnt
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Teilnahme an der Seeuferreinigungsaktion
  • 11. Fischerfest am Kai mit neuem Organisationsteam
  • Verlegter Bootsliegeplatz wird von der BH genehmigt
  • Jungangler weiterhin sehr aktiv
  • 35jähriges Vereinsjubiläum – Feier am Fischerabend
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Neuwahl des Vorstandes für 2012 bis 2015
  • Statutenänderung – Aufnahme eines Paragraphen für die Ehrung verdienter Mitglieder und Vorstandsmitglieder
  • 12. Fischerfest am Kai in Mondsee
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Teilnahme an der Seeuferreinigungsaktion
  • Erweiterung des Bootsliegeplatzes
  • Ausgabe günstiger Lizenzen zum Fliegenfischen in Mondseeache und Ebenseer Traun
  • 13. Fischerfest am Kai in Mondsee
  • Spende von Räucherfischen an den Sozialmarkt Mondsee
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Ausgabe von Lizenzen für Mondseeache, Ischlerache, Ebenseer Traun und den Höllbach (Vereinsgewässer)
  • 14. Fischerfest am Kai in Mondsee
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Ausgabe von Lizenzen für Ischlerache, Ebenseer Traun und den Höllbach (Vereinsgewässer)
  • Teilnahme an der Seeufer-Reinigungsaktion
  • 15. Fischerfest am Kai
  • Organisieren der „Fischereilichen Unterweisung“
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Ausgabe von günstigen Lizenzen für Ischlerache, Rettenbach, Ebenseer Traun und Goiserer Traun
  • 16. Fischerfest am Kai